SPRINT-Konfliktlösung: Auf die Plätze, los und fertig! Effiziente Konfliktlösung in Rekordzeit

Christina Jahnhorst-Kurth /
Unsere Angebote

Konflikte am Arbeitsplatz oder in geschäftlichen Beziehungen können das Arbeitsklima stark belasten und die Produktivität beeinträchtigen. Eine innovative Lösung, um Konflikte rasch und effizient zu bewältigen, ist die SPRINT-Konfliktlösung. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Eigenschaften, den Nutzen und die Voraussetzungen dieses zeitoptimierten Ansatzes.

Eigenschaften der SPRINT-Konfliktlösung:

Die SPRINT-Konfliktlösung ist darauf ausgerichtet, innerhalb von 1 bis 2 Stunden zu einer Einigung zwischen den Konfliktparteien zu gelangen. Dieser Ansatz eignet sich besonders für abgrenzbare und weniger komplexe Konflikte zwischen zwei Parteien, die über eine bestimmte oder längere Zeitspanne zusammenarbeiten. Die Grundvoraussetzung für die Anwendung dieses Verfahrens ist die Bereitschaft und Offenheit der Parteien, gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.

In einem SPRINT werden nach Vorabterminen mit den Parteien Handlungen und Verhaltensweisen, die zum Konflikt geführt haben, ergebnisorientiert ermittelt, ohne diese ausführlich zu diskutieren. Hohe Konzentration, Disziplin und Kooperationsbereitschaft der Parteien sind dabei unerlässlich.

Das Verfahren lässt sich bildlich wie folgt darstellen:

Nutzen der SPRINT-Konfliktlösung:

Die SPRINT-Methode bietet zahlreiche Vorteile für die beteiligten Parteien, die sich auf sieben Punkte zusammenfassen lassen:

1. Zeit ist Geld: Schnelle Einigung innerhalb kurzer und festgelegter Zeit spart Ressourcen und ermöglicht es den Parteien, sich wieder auf produktive Aktivitäten zu konzentrieren.

2. Konflikte frühzeitig angehen: Frühzeitige Intervention ist entscheidend. Die Sprint-Konfliktlösung ermöglicht durch die kurzfristige Terminbestimmung, Konflikte in ihren Anfängen zu behandeln, bevor sie eskalieren und schwerwiegender werden.

3. Fokussierung: Ausgehend davon, dass Konflikte durch bestimmte Verhaltensweisen und Handlungen entstehen, wird durch eine darauf gerichtete Änderung eine Fokussierung erzielt.

4. Bewahrung von Beziehungen: Indem der Konflikt rasch gelöst wird, können langfristige Spannungen vermieden und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Der Teamfrieden ist wiederhergestellt.

5. Flexibilität: Die Sprint-Konfliktlösung kann auf die spezifischen Bedürfnisse und den Zeitplan der Beteiligten zugeschnitten werden.

6. Kostensicherheit und -effizienz: Der finanzielle Aspekt spielt eine wichtige Rolle. Durch die Verkürzung des Konfliktlösungsprozesses und die Festpreisgestaltung ist dies gegeben.

7. Einbeziehung eines neutralen Vermittlers: Der/Die Mediator/in beschleunigt den Konfliktlösungsprozess durch die Umleitung der Energie von Problemen hin zur Lösung durch Anerkennung und Würdigung der Belastung durch den Konflikt und Förderung der Klarheit in der Kommunikation.

Die SPRINT-Konfliktlösung bietet eine zeitoptimierte und effiziente Methode, um Konflikte nachhaltig zu bewältigen und einen harmonischen Arbeits- oder Geschäftsalltag wiederherzustellen. Durch klare Strukturen und einen konzentrierten Ansatz ist dieser Weg besonders geeignet, um rasch zu Ergebnissen zu kommen.

➡️ Sie haben Fragen oder möchten uns gerne persönlich kennenlernen? Vereinbaren Sie einfach hier direkt Ihren Kennenlerntermin: Termin vereinbaren

➡️ Sie haben Fragen zum Thema SPRINT-Konfliktlösung und möchten Christina Jahnhorst-Kurth persönlich kennenlernen? Hier geht‘ direkt zu ihrem Profil: zum Profil